You are currently viewing Warum mach ich das hier eigentlich…?
Der Sinn des Lebens

Warum mach ich das hier eigentlich…?

Ein Artikel über mich und warum ich dich unterstützen kann

Das hier ist kein fachlicher Artikel, sondern ein Statement über mich, meine Motivation und eine Antwort auf die Frage „Warum mach ich das hier eigentlich?“

Von Nietzsche bis Monty Pyhthon – viele haben sich schon mit der Frage nach dem Sinn des Lebens beschäftigt.

Jeder Mensch wird sich früher oder später einmal diese Frage stellen: „Was mach ich hier eigentlich und warum?“ So auch ich und ich glaube diese Frage darf man sich ruhig öfter im Leben stellen, denn wir werden DIE Antwort nie finden. Sie ist eher eine philosophische Frage und soll Raum für Möglichkeiten in unserer Zukunft schaffen. Sie ist eine Art Standpunktbestimmung und Neuausrichtung für sein Leben.

Hier erfährst du meinen aktuellen Standpunkt und einige meiner Werte und Eckpfeiler, die mich ausmachen. Es ist m.E. eine gute Beschreibung der Person, mit der du vielleicht zusammenarbeiten möchtest oder auch nicht.

„IT ist meine Leidenschaft – Kommunikation meine Essenz – Beratung und Coaching meine Mission“

Kompetent menschlich verändernd

Inhaltsverzeichnis

IT ist meine Leidenschaft

Welche Frage ich für mich schon sehr früh beantworten konnte, war: „Was will ich mal beruflich machen?“
Schon in der Kindheit und Jugend schraubte ich gerne an PCs und half anderen bei deren IT-Problemen. Nach der Realschule war für mich deshalb die Ausbildung zum Informatikkaufmann naheliegend. 
Nach insgesamt 10 Jahren Erfahrung in der IT im Krankenhaus und parallelem Studium zog es mich in die Beratung, da ich merkte, dass ich gerne mit Menschen und Projekten arbeite. 

Spätestens hier durfte ich aber auch realisieren, dass ich nicht ewig nur an PCs und Server rumschrauben werde. So wurde mein Job als IT-Berater immer abstrakter und theoretischer. 
Schraubenzieher und Rital-Schlüssel wurden immer mehr gegen Outlook und Ticketsystem getauscht. Angefühlt hat sich das am Anfang erstmal wie die Krankenhausszene aus „der Sinn des Lebens“ von Monty Python:

Kommunikation ist meine Essenz

Mein Wissensdurst trieb mich nochmals berufsbegleitend auf die Schulbank und ich erledigte erfolgreich meinen Master in IT und Management – Information Security Management. Hier wurden plötzlich Richtlinien und Risikomatrix meine Werkzeuge.

Privat habe ich meine Leidenschaft jedoch nie vergessen. PC schrauben, Raspberry Pi, Home-Automatisierung, Musik- und Videobearbeitung sind immer noch Hobby gepaart mit Leidenschaft.

Vorweg ein paar einleitende Worte zu meiner Art: Ich liebe es mit Menschen zu arbeiten und in Kontakt zu treten. Ich trenne nicht gerne strickt berufliches und privates, da aus meiner Sicht beides eng miteinander verbunden ist und sich das eine auf das andere unvermeidbar auswirkt. Mir ist deshalb eine positive Atmosphäre in allen Lebensbereichen wichtig. Ich mag es sehr mich mit meinen Mitmenschen auszutauschen. Ich nehme mich selbst nicht wirklich ernst und verstehe mich unter Menschen, Beziehungen, Teams und Wertegemeinschaften als Brückenbauer. Empathie hab ich für jeden übrig und wenn ich mal nicht die perfekten Worte finde, wird die Botschaft trotzdem auf anderen Kanälen richtig kommuniziert (Körpersprache, Stimmung, etc.).

Wie jeder weiß ist Kommunikation ein sehr weites Feld und natürlich auch eine Wissenschaft für sich. Privat wie im beruflichen Umfeld ist Kommunikation ein Schlüsselfaktor für Erfolg, denn niemand auf dieser Welt kann irgendwas alleine erreichen sondern benötigt dafür die Hilfe anderer Menschen.

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – Paul Watzlawick

Beratung und Coaching meine Mission

Schon immer hatte ich eine soziale Ader und ein kleines Helfersyndrom steckt doch in uns allen…ich hoffe es zumindest. Nach fast einem Jahrzehnt Berufserfahrung maßte ich mir also an, Menschen bzw. Unternehmen in der IT zu beraten. Was mir besonders zusagt sind IT-Projekte. 

IT-Projekte – was ich sehe: Eine Zusammenkunft von Menschen, häufig unterschiedlicher Berufsgruppen, Abteilungen oder gar Unternehmen und Kulturen, die auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Wie spannend ist das denn bitte?!

Nach Jahren im Management von Projekten und Informationssicherheit und auch der privaten Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit, u.a. durch die Geburt meines wundervollen Sohnes, nehme ich mir nun zusätzlich heraus, dass ich Menschen coachen kann. Unter anderem aber auch, weil ich gerade noch eine Ausbildung zum Coach / Psychologischen Berater mit Zusatz Familien- und Paartherapie mache.

Hier kommen wir nun auch zurück zum Sinn meines Lebens. Für mich ist nichts so sicher wie die Veränderung.  Dieser Veränderung immer wieder neu zu begegnen ist aus meiner Sicht ein wundervoller Sinn. Alles verändert sich: ich, die Unternehmen, unsere Gesellschaft und die Welt. Wie ich Nachts noch ruhig schlafen kann? Es ist nicht Leichtsinn sondern das Vertrauen auf meine Fähigkeiten genau auf diese Veränderungen reagieren zu können, das mich schlafen lässt. 

Es ist nicht die Kontrolle, die uns Sicherheit gibt, denn wir werden nie die Macht haben alles zu kontrollieren. Es ist die Anpassung an unsere Umwelt, die Veränderung unseres Selbst, die uns Sicherheit gibt mit allem was kommt klar zu kommen. Macht haben wir nur über uns selbst.

Fazit

Mit meiner freiberuflichen Selbstständigkeit habe ich die Möglichkeit Dinge so zu machen, wie ich es möchte. Ich liebe IT und habe Spaß mit Menschen zu Arbeiten und diesen zu helfen. Mit meiner lockeren und humoristischen Art, mache ich das etwas anders als andere und das macht mich aus.

Wenn du also einen Teamplayer suchst, der fachlich kompetent ist aber den Unterschied in der Art der Zusammenarbeit und Kommunikation ausmacht, bin ich auf jeden Fall ein Gespräch wert. Daher, melde dich doch einfach 😊.

Liebe Grüße

Karsten

Schreibe einen Kommentar